Parodontitis - Zahnbetterkrankung

Die Parodontitis (Zahnbetterkrankung) ist eine Erkrankung des Zahnhalteapparates der Zähne, die mit einer Entzündung des Zahnfleisches und Knochenabbau einhergeht.

Schuld ist ein vererbter genetischer Defekt, der zu einem Knochenabbau um die Zähne mit Taschenbildung führt.

Der Patient klagt über Zahnfleischbluten z.B. beim Zähneputzen und über Lücken, zuletzt fallen die Zähne aus.

Auch interne Erkrankungen wie Herz- und Gehirngefäßverkalkungen können durch Parodontitis verursacht sein.

Durch spezielle Behandlungsverfahren wird heute ein weiterer Knochenschwund gestoppt, auch können Zähne wieder "fest" werden. Wichtig ist,die Behandlung so früh wie möglich zu beginnen.

Wir bieten in unserer Praxis modernste Behandlungsmethoden unter Anwendung von speziellen Ultraschall- und Laserbehandlungen an.