Behandlungen in Narkose

Viele Patienten wünschen sich, ihre Zahnbehandlung zu "verschlafen". Dies trifft vor allem bei Angstpatienten zu. Vor allem diese sehen in einem "Verschlafen der Behandlung" als die beste Möglichkeit an, Ihre Zahnarztphobie zu überwinden. Dadurch kann auch den Patienten geholfen werden, die sich aus übergroßer Zahnarztangst bisher zu keiner Behandlung entschließen konnten.

Egal ob Wurzel- oder Parodontalbehandlung, Implantatoperationen, Entfernung von Weisheitszähnen oder aufwändige Zahnsanierungen in Narkose, diesem Wunsch können wir entsprechen.

Von der einfachen Rauschnarkose ("Dämmerschlaf) bis zur Vollnarkose, speziell bei Kindern, werden alle Eingriffe von einem erfahrenen Facharzt für Anästhesie durchgeführt und begleitet.

Durch die Anwendung modernster Verfahren lässt sich die Narkosedauer gut steuern und nach einer kurzen Ruhepause können die Patienten in Begleitung nach Hause gehen.

Das Risiko einer solchen Narkose ist bei gesunden Patienten sehr gering.

Dadurch sind sowohl erwachsene Patienten, sowie auch Kinder in Narkose in der Praxis gut behandelbar.

Gerne beraten wir Sie ausführlicher in der Praxis oder schicken Sie uns ein E-Mail!